Die Erfindung des Fließbandes – Auf dem Weg zur Massenproduktion

Fließbandes

Ob im Fitnesscenter, in der Sushibar oder an der Kasse im Supermarkt, Fließbänder sind überall in unserer Umgebung aufzufinden. Das Fließband ist mittlerweile eine unabdingbare Erfindung, nicht nur im Bereich der Massenproduktion.

Das Fließband hat sich, binnen weniger Jahre, nicht nur innerhalb der industriellen Massenfertigung, etabliert und hat sich, für unsere konsumorientierte Gesellschaft, zu einer unverzichtbaren Erfindung entwickelt. Ransom Eli Olds ebnete den Weg des Förderbandes.

Die Erfindung des Fließbandes

Die Erfindung des Fließbandes revolutionierte die gesamte industrielle Produktion. Erstmals bekannt wurde das Förderband durch die Automobil- Massenproduktion, Anfang des 19. Jahrhunderts. Auch wenn Henry Ford den meisten als Pionier der industriellen Massenfertigung von Autos bekannt ist, war es Ransom Eli Olds, der als erster die Fließbandprodukion nutzte. Ziel war es, durch technische Unterstützung, die Automobilproduktion zu beschleunigen.

Technischer Aufbau eines Fließbandes

Das Fließband wird unter anderem auch als Förderband bezeichnet. Aus dieser Bezeichnung geht bereits ein Stück weit hervor, wie ein Fließband aufgebaut ist. Hauptelement des Fließbandes ist der Gurtbandförderer. Es kann sich bei dem Gurtbandförderer, um ein auf Gleitrollen oder auf einer Glatten Oberfläche laufendes Band handeln. Das Band läuft in einer Endlosschleife und dient der Beförderung von schwereren Lasten. Das Fließband arbeitet mithilfe der kinetischen Energie (Bewegungsenergie).

Fließbändern in unserer heutigen Gesellschaft

Das Fließband war insofern eine unabdingbare Erfindung, als dass es die menschliche Arbeit, um ein erhebliches erleichtert hat. Ohne Fließbänder wäre es nicht möglich, den Ansprüchen der modernen, industrialisierten Gesellschaft, gerecht zu werden. Durch die Verwendung von Fließbändern innerhalb seiner Autoproduktion, schaffte es Ransom Eli Olds, seine Produktion in den USA, binnen einen Jahres, zu vervierfachen. Allein diese Produktionsbeschleunigung lässt uns erahnen, wie das Angebot heute ohne Fließbänder aussähe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.